Schwarzkümmelöl

Was ist Schwarzkümmelöl?

Schwarzkümmelöl wird aus den Samen des Schwarzkümmels (Nigella sativa) gewonnen, einem Verwandten der hierzulande als Zierpflanze kultivierten Jungfer im Grünen (Nigella damascena). Mit etwa 20000 Jahren Kulturgeschichte ist Nigella sativa eine der ältesten Gewürz- und Heilpflanzen der Menschheit: Im arabischen Schwarzkümmelöl in einer Flasche und Schwarzkümmelsamen auf einem HolzbrettRaum weiß man Schwarzkümmel bereits seit der frühen Steinzeit zu schätzen.

Wie werden Schwarzkümmel und Schwarzkümmelöl genutzt?

Als Gewürz ist Schwarzkümmel dem Sesam vergleichbar, besitzt allerdings eine leicht pfeffrige Note. Als Heilmittel wird Schwarzkümmelöl eingesetzt, das entweder in Flaschen abgefüllt oder in Schwarzkümmelölkapseln eingeschlossen wird.

Europäischen Standards genügende klinische Studien zur Wirksamkeit liegen bisher nicht vor, jedoch gibt es Laborstudien aus Tierversuchen und im Orient seit Jahrhunderten medizinische Erfahrung. Dort wendet man Schwarzkümmelöl in erster Linie an, um Allergien, Schuppenflechte und Neurodermitis zu behandeln. Weitere Anwendungsgebiete betreffen das Immunsystem, Asthma, Verdauungsstörungen, Bluthochdruck sowie die Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden.

Naturheilkundliche Anwendungen für Schwarzkümmelöl im Überblick:

  • Diabetes mellitus (erhöhter Blutzucker)
  • Dyslipidämie (erhöhte Blutfettwerte)
  • Arteriosklerose-Prophylaxe
  • Schmerztherapie
  • Thrombosen
  • Infekte der oberen Atemwege
  • Entzündungen
  • Allergien
  • Verdauungsstörungen, besonders Blähungen
  • Pilzerkrankungen, zum Beispiel Fußpilz

Wie wirkt Schwarzkümmelöl?

Ganz genau lässt sich diese Frage bisher nicht beantworten, wenngleich gegenwärtig vermehrt Laborstudien mit Schwarzkümmelöl durchgeführt werden.

Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei das Thymochinon: Von diesem Bestandteil des ätherischen Öls wird vermutet, dass es Asthma und Entzündungen vorbeugt, indem es die Bildung entsprechender körpereigener Signalstoffe (Leukotriene) sowie eines an der Produktion dieser Signalstoffe beteiligten Enzyms (5-Lipoxygenase) hemmt.

Die Wirkung gegen durch Bakterien verursachte Infektionen muss noch näher untersucht werden. Diesbezügliche Labortests ergaben bisher, dass einige gegen Antibiotika resistente Stämme auf Schwarzkümmelöl reagierten. Ebenfalls noch in der Testphase (Tierversuche) befinden sich die Anwendung gegen Würmer sowie die Behandlung von Leberschäden. (1)

Wie äußern sich professionelle Tester über Schwarzkümmelöl?

Wenngleich Stiftung Warentest im Jahr 2000, mangels klinischer Studien, die Heilwirkung von Schwarzkümmelölkapseln und anderen Darreichungsformen sehr zurückhaltend beurteilte, schätzte sie die in Schwarzkümmelöl enthaltene Linolsäure als hochwertig ein. Die Stiftung berief sich auf eine Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die sowohl zu vitaminreicher Kost als auch zum täglichen Verzehr essenzieller Fettsäuren rät. (2) Ökotest beschäftigte sich zuletzt 2007 mit der Frage, ob Schwarzkümmelöl gegen Allergien helfe. Wegen des Fehlens klinischer Studien fiel die Antwort negativ aus. (3)

Wer selbst probieren möchte, ob Schwarzkümmelöl das eigene Wohlbefinden steigert, kann zu in Apotheken, Reformhäusern oder im Internet erhältlichen Flaschen und Schwarzkümmelölkapseln greifen. Empfehlenswert sind aus schonend gewonnenem Öl erzeugte Produkte.

-Anzeige-
Jetzt über SCHWARZKÜMMELÖL ägyptisch Pur informieren und sparen:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quellenangaben

(1) Sammlung wissenschaftlicher Daten und Artikel zu Thymochinon (Thymoquinone) vom National Center for Biotechnology Information (NCBI) bei PubMed/Entrez Gene(2) Schwarzkümmelöl – Test 11/2000 – Stiftung Warentest
(3) Schwarzkümmelöl – Test 02/2007 – Ökotest

Wichtiger Hinweis: Aufgrund von möglichen Wechselwirkungen wird darauf hingewiesen, dass bei Medikamenteneinnahme jede zusätzliche Verwendung auch von natürlichen Substanzen oder Nahrungsergänzungsmitteln mit dem Arzt abgestimmt werden sollte. Bitte weiterlesen..

Fragen und Kommentare

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihre Erfahrungen zum Thema "Schwarzkümmelöl – Multitalent in Sachen Gesundheit" mit uns teilen? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*